Bau eines Kursbeckens in Prüfung Lange Wartelisten für Kurse in Delmenhorster Grafttherme

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. Kinder, die heute für den Seepferdchen-Kurs angemeldet werden, können vermutlich erst 2018 schwimmen lernen. Die Nachfrage nach den Kursangeboten übersteigt das Angebot.

Delmenhorst. Wer sein Kind aktuell für einen Seepferdchen-Kurs der Graftherme anmelden möchte, der muss reichlich Geduld mitbringen. Wartezeiten von bis zu einem Jahr sind keine Ausnahme. Sehr zum Leidwesen von Eltern, die wollen, dass ihr Kind schwimmen lernt. „Gerade bei den Seepferdchen-Kursen ist die Wartezeit sehr lang. Es gibt Wartelisten. In einem dieser ausgelasteten Kurse sind zehn Teilnehmer und die einzelnen Kurse dauern zehn Wochen an“, sagt Britta Fengler, Sprecherin der Stadtwerkegruppe, zu der das Erlebnisbad gehört. Wartezeiten müssten auch beim Babyschwimmen in Kauf genommen werden, hier kann es drei bis sechs Monate dauern, bis ein Platz frei wird.

Sonntags wäre Raum und Zeit

„Die Kurse für das Seepferdchen, das Baby- und das Kleinkind-Schwimmen finden ausschließlich im Kursbecken statt. Dies liegt an der Wassertiefe und an der Wassertemperatur“, erläutert Fengler. Wärmer ist das Wasser und nicht so tief. Da in dem Becken noch weitere Kurse angeboten werden, sei das Becken zeitlich ausgelastet, ein Ausweichen auf andere Wochentage sei nicht möglich. Freie Kapazitäten gäbe es lediglich sonntags ab 14 Uhr. „Bisher war da die Nachfrage allerdings gering. Mitarbeiter der Grafttherme prüfen aber gerade, ob es Interessenten auf den Wartelisten gibt, die sich für diesen Termin begeistern können.“ Mehr Kurse in der Woche könnten aktuell nicht angeboten werden. „Das bedauern wir auch“, betont Fengler.

Aktuell laufen 16 Schwimmkurse

Derzeit laufen in der Grafttherme insgesamt 16 Schwimmkurse (zehn Seepferdchenkurse, ein Baby-Schwimmkurs, drei Kleinkinder-Schwimmkurse und zwei Kurse für Erwachsene). Zusätzlich gibt es unter anderem einen Aqua-Zumba-Kurs, drei Aqua-Back-Kurse, neun Aqua-Gymnastik-Kurse sowie zwölf Wassergymnastikkurse, die im Kursbecken angeboten werden. Für alle Kursangebote, die auch aus wirtschaftlicher Sicht für die Grafttherme wichtig sind, gäbe es eine rege Nachfrage. Der Zulauf zeigt, dass die Grafttherme mit ihrem Angebot richtig liegt. Zugleich ist aber die Nachfrage oft größer als das Angebot, etwa weil die Teilnehmergröße der Kurse beschränkt ist, damit alle ausreichend betreut werden können.

Um die Nachfrage besser bedienen zu können, wünschen sich viele Graftthermen-Nutzer ein weiteres Kursbecken. Fengler bestätigt, dass es dafür bereits durchaus Pläne gibt: „Der Bau eines zweiten Kursbeckens befindet sich in der Prüfung.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN