Polizei stoppt Jugendliche Spritztour in Delmenhorst hat Folgen

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Spritztour mit Folgen: Die Polizei hat in der Nacht zu Samstag einen 15-jährigen Bremen gestoppt, der in Delmenhorst unterwegs war.. Symbolfoto: Michael GründelSpritztour mit Folgen: Die Polizei hat in der Nacht zu Samstag einen 15-jährigen Bremen gestoppt, der in Delmenhorst unterwegs war.. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Diese Spritztour hat Folgen: Die Polizei hat in der Nacht zu Samstag gegen 1 Uhr einen 15-jährigen Jugendlichen aus Bremen gestoppt, der mit einem Leichtkraftrad auf der Bremer Heerstraße in Delmenhorst unterwegs war.

Auf dem Sozius saß zudem ein 17- jähriger Bremer ohne Helm. Bei der Kontrolle stellte sich laut Bericht der Polizei heraus, dass das Kennzeichen entstempelt und das Leichtkraftrad somit weder zugelassen noch versichert ist. Aufgrund des Alters konnte der 15-jährige Fahrer auch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für ein Leichtkraftrad sein, denn die kann erst ab 16 Jahre erworben werden. Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt, ein Strafverfahren gegen den Fahrer und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Sozius eingeleitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN