zuletzt aktualisiert vor

Drei Delmenhorster Wehren vor Ort Zwei Verletzte bei Feuer am Hasporter Damm

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. Bei einem Feuer am Hasporter Damm in Delmenhorst sind am frühen Sonntagmorgen zwei Menschen leicht verletzt worden. Mehrere Wohnungen sind derzeit nicht benutzbar.

Zwei Leichtverletzte und mehrere vorerst nicht nutzbare Wohnungen sind die Bilanz eines Feuers am frühen Sonntagmorgen am Hasporter Damm. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich bei den Verletzten um die 21- und 23-jährigen Bewohner der Erdgeschosswohnung, in der das Feuer ausbrach.

Sechs Bewohner versorgt, zwei mussten in die Klinik

Den Kreuzungsbereich zwischen Hasporter Damm, Berliner Straße und Am Stadion musste die Polizei für die Löscharbeiten zeitweilig voll sperren. Zunächst versorgten Rettungskräfte sechs Bewohner des Fünf-Parteien-Hauses, glücklicherweise mussten aber nur zwei von ihnen im Krankenhaus weiter behandelt werden.

Dutzende Feuerwehrleute aus drei Wehren im Einsatz

Laut Polizeibericht hatte ein Bewohner gegen 7.25 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Die Berufsfeuerwehr Delmenhorst sowie die Ortsfeuerwehren Stadt und Süd rückten mit Dutzenden Kräften an. „Zunächst war der Aufenthaltsort mehrerer Bewohner unbekannt. Im Verlauf des Einsatzes konnte deren Verbleib jedoch abgeklärt werden“, teilt die Polizei mit.

Stadt bringt sechs Bewohner in Hotel unter

Während der Löscharbeiten quoll dichter Rauch aus dem Wohnhaus, Feuerwehrleute unter Atemschutz löschten im Erdgeschoss und verschafften sich über eine Drehleiter Zugang zum Obergeschoss. Mehrere Wohnungen sind laut Polizei beschädigt und derzeit nicht bewohnbar. „Sechs Bewohner wurden durch die Stadt Delmenhorst zunächst in einem Hotel untergebracht“, berichtet die Polizei weiter.

Brandursache und Schadenshöhe noch unklar

Zur Brandursache ermittelt die Polizei noch und auch die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN