Ab März in Düsternort Delmenhorster Jugendhaus bekommt neuen Spielplatz

Hoch hinaus soll es ab nächstem Jahr auch auf dem Spielplatz des Jugendhauses Horizont gehen: Neben Klettergeräten soll es auch eine BMX-Bahn geben. Foto: dpaHoch hinaus soll es ab nächstem Jahr auch auf dem Spielplatz des Jugendhauses Horizont gehen: Neben Klettergeräten soll es auch eine BMX-Bahn geben. Foto: dpa

Delmenhorst. Der Spielplatz am Jugendhaus Horizont in Delmenhorst soll für 90.000 Euro erneuert werden. Höhepunkte sollen eine erweiterte BMX-Bahn und ein Kleinkindbereich sein.

Schon ab März 2017 soll der Spielplatz des Jugendhauses Horizont an der Elbinger Straße neu gestaltet werden. Dies geht aus Unterlagen für den Umweltausschuss hervor, der am 6. Dezember öffentlich im Rathaus tagt. Eine Arbeitsgruppe hat ein umfangreiches Konzept erarbeitet, das die Mobilität der Kinder und die Integration verbessern soll. (Weiterlesen: dk-Spielplatzcheck: Spielplatz an der Gertrudstraße )

Jugendliche sollen Umfeld mitgestalten

Ein pädagogischer Ansatz des Jugendhauses ist es laut Vorlage der Verwaltung, den Umgang mit dem Fahrrad in einem geschützten Rahmen zu üben, bevor die Kinder und Jugendlichen am Straßenverkehr teilnehmen. Das Jugendhaus nimmt an dem Programm des Europäischen Sozialfonds teil und entwickele Projekte bei denen Jugendliche ihr Umfeld mitgestalten können. Ein Teilprojekt sei dabei eine BMX-Bahn, die bereits seit Juli besteht. Sie soll bei der Neuanlage erweitert werden. Dafür ließ sich die Arbeitsgruppe von einem Experten beraten.

Trampoline und Wasserspiele gewünscht

Der schon jetzt stark frequentierte Fußballplatz soll saniert werden. Neu angelegt wird der Kleinkindbereich mit Sitzmöglichkeiten für die begleitenden Erwachsenen. „Die vorhandenen Spielelemente sollen ergänzt werden, dabei werden insbesondere die Anschaffung von Trampolinen und die Anlage eines Wasserspielbereiches gewünscht“, erklärt die Verwaltung. Darüber hinaus soll der Spielplatz barrierefrei gestaltet werden. Die Kosten betragen rund 90.000 Euro.


0 Kommentare