Unter Alkohol am Steuer Hoher Sachschaden bei Unfall in Delmenhorst

16.000 Euro Sachschaden, die Beschlagnahmung des Führerscheins: Einer 30-jährigen Autofahrerin steht Ärger ins Haus Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa16.000 Euro Sachschaden, die Beschlagnahmung des Führerscheins: Einer 30-jährigen Autofahrerin steht Ärger ins Haus Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Delmenhorst. 16.000 Euro Sachschaden, die Beschlagnahmung des Führerscheins: Einer 30-jährigen Autofahrerin steht Ärger ins Haus.

Sie war am Sonntag gegen 5.50 Uhr auf der Goethestraße unterwegs, als sie in Richtung Mühlenstraße plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam und mit einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Auto kollidierte. Anschließend entfernte sie sich laut Polizei unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber noch in der Nähe gestellt werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Frau vor Antritt der Fahrt Alkohol getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,36. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare