Acht Fälle in wenigen Tagen Einbrecher und Autoknacker in Delmenhorst aktiv

Von Jan Eric Fiedler

Sechs Einbrüche und zwei Autoaufbrüche hat die Polizei in wenigen Tagen registriert. Symbolfoto: dpaSechs Einbrüche und zwei Autoaufbrüche hat die Polizei in wenigen Tagen registriert. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Sechs Einbrüche in Gebäude und zwei aufgebrochene Autos: Im Delmenhorster Stadtgebiet ist es in den vergangenen Tagen vermehrt zu Delikten gekommen.

Bei einem Einbruch an der Goerdelerstraße sind laut Polizei zwei Einbrecher am Dienstagabend gegen 19:30 Uhr von dem nach Hause kommenden Bewohner überrascht worden. Zuvor waren die beiden dunkel gekleideten Personen durch ein Fenster in das Wohnhaus eingedrungen. Die beiden Täter entwendeten nach ersten Erkenntnissen etwas Schmuck und konnten unerkannt flüchten.

Schmuck, Bargeld und Alkohol als Beute

Schmuck und Bargeld nahmen die Einbrecher auch mit, nachdem sie im Laufe des Dienstags in Wohnhäuser am Eichendorfweg und an der Waltraudstraße eingestiegen waren. Zu einem Bistro an der Schulstraße verschafften sich der oder die Täter am Dienstagvormittag Zutritt und stahlen unter anderem hochprozentige Alkoholflaschen und Bargeld. In der Nacht zu Mittwoch brachen unbekannte Täter in eine Eisdiele an der Wildeshauser Straße ein, entwendeten aber nach ersten Erkenntnissen nichts.

Autoradio gestohlen

Auf einem Baustellengelände an der Düsternortstraße misslang laut Polizei der Versuch, einen Bauwagen aufzuhebeln. In der gleichen Nacht gelangten Unbekannte an der Haarlemer Straße und an der Konrad-Adenauer-Allee in dort abgestellte Autos und stahlen in einem Fall ein Radio. Die Höhe des entstandenen Schadens kann die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau beziffern. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich unter (04221) 15590 bei der Polizei in Delmenhorst zu melden.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare