Auf über 3000 Quadratmeter Noch ein Fitnessstudio expandiert in Delmenhorst


Delmenhorst. Der Markt der Fitnessstudios in Delmenhorst wird weiter belebt: Die Fitnesskette Kingdom of Sports vergrößert seinen Standort am Reinersweg. Mit einem geplanten Neubau der Konkurrenz habe das nichts zu tun.

Auf 3000 Quadratmeter Trainings- und Kursfläche soll das Studio vergrößert werden. Dafür wird an das Gebäude an der Ecke Syker Straße um einen Anbau erweitert. „Nach dem Winter ist Baubeginn“, erklärte Frank Stubben, vom Oldenburger Unternehmen IMAC Oldenburg, das die Bauherrschaft für den Bau übernommen hat.

Das Fitnessstudio Kingdom of Sports befindet sich in der ersten Etage des bestehenden Gebäudes. Im Erdgeschoss werden die Gewerbeflächen von einem Matratzenhandel und einem Schuhverkauf genutzt. Im neuen Gebäude entstehen im Erdgeschoss Gewerberäume auf der Fläche von 500 Quadratmetern. „Die sind noch nicht vergeben“, erklärte Stubben.

In dem Bebauungsplan für das Gebiet, dem der Stadtrat im Juni zustimmte, ist auf dem Grundstück Gewerbe „mit innenstadtrelevantem oder nahversorgungsrelevantem Hauptsortiment unzulässig“, um die Innenstadt zu stärken. Der Bau eines Sonderpostenmarktes zwischen Obi und Kaufland konnte dadurch nicht zustande kommen.

Fitnessmarkt in Stickgras boomt

Mit einer Reaktion der Fitnesskette mit Sitz in Bremen auf den geplanten Neubau der Fitnessgruppe Fitness Park nur rund 800 Meter weiter hat der Ausbau laut des Bauherren nichts zu tun. Kingdom of Sports erweitere derzeit mehrere Standorte, erklärte Stubben.

Im Sommer kündigte die ebenfalls in Bremen sitzende Gruppe Fitness Park an, an der Ecke Reinersweg/Annenheider Allee einen neuen Fitness- und Wellnesscenter mit einer Fläche von 4200 Quadratmetern zu errichten – nahezu direkt gegenüber eines weiteren dritten Fitnessstudios. Die bestehende Konkurrenz in Delmenhorst wandte sich in Teilen mit einem offenen Brief an die Stadtverwaltung gegen diese Pläne. Kingdom of Sports gehörte nicht zu dieser Gruppe.

Weiterlesen: Gegenwind für Fitness-Park-Pläne in Delmenhorst

Bundesweit seien Fitnessstudios mit mehreren Tausend Quadratmetern derzeit im Trend. „Die Branche ist dominiert von großen Geldgebern“, erklärte Stubben. Kingdom of Sports zählt mit 18 Standorten in der Branche zu den eher kleineren Ketten.

Grundstück wird befestigt

Die Baufläche am Reinersweg wird zunächst von einem Bauunternehmen zu einer Schotterfläche befestigt, auf der Parkplätze ausgewiesen werden können. Die Gebäudeerweiterung soll im Herbst 2017 abgeschlossen sein.

Weiterlesen: Auch neues Studio Bodybalance hat Vergrößerungspläne


0 Kommentare