zuletzt aktualisiert vor

Retter finden Obdachlose in Block Ein Verletzter bei Feuer in Delmenhorster Wollepark-Hochhaus


Delmenhorst. Im Delmenhorster Stadtzentrum hat es in der Nacht zu Freitag den nächsten großen Einsatz für die Feuerwehr gegeben. Im Wollepark wurde der Brand eines Hochhauses gemeldet.

Ein Brand in einem der zum Abriss bestimmten Hochhäuser zwischen Stedinger Straße und Am Wollepark hat in der Nacht zum gestrigen Freitag einen Verletzten gefordert. Insgesamt waren nach dem Alarm um kurz vor Mitternacht 80 Rettungskräfte vor Ort. Die Stedinger Straße wurde zwischen Richtstraße und Nordwolle voll gesperrt.

Offenes Feuer wohl Auslöser

Die polizeilichen Ermittlungen zur Unglücksursache laufen noch. Laut Holger Klein-Dietz, Einsatzleiter der Feuerwehr, ist ein unachtsamer Umgang mit offenen Feuer anzunehmen. Strom, Gas und Wasser seien in dem Block bereits vor langer Zeit abgestellt worden.

Vollbrand einer Wohnung

Unter Atemschutz gingen die Feuerwehrkräfte in den großen Wohnblock. Flammen und Rauch waren von außen nicht zu erkennen. Brandgeruch legte sich jedoch über den Einsatzort. Klein-Dietz sprach schließlich vom Vollbrand einer Wohnung im dritten Stock. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Feuerwehr trifft auf Obdachlose im Haus

Sie trafen in dem leer stehenden Gebäude auf sechs Obdachlose, die sich dort eingerichtet hatten. Eine Person wurde bei dem Unglück verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Sie befand sich in der brennenden Wohnung, in der Müll, Matratzen, Sperrmüll und selbst gebaute Konstrukte aus Türblättern lagerten.

Zugang zu leeren Wohnblöcken ist nicht schwer

Nach den Löscharbeiten wurde das Gebäude belüftet. Wehrangehörige suchten in dem gesamten Block nach möglichen weiteren Personen.

Sich Zugang zu dem Gebäude zu beschaffen ist augenscheinlich nicht schwer. Wer die Einzäunung überwindet, hat an vielen Stellen die Möglichkeit, durch eingeschlagene Fensterscheiben oder offenstehende Balkontüren in das Innere vorzudringen.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare