zuletzt aktualisiert vor

Feuerwehreinsatz Ehemaliger Lindenhof in Delmenhorst in Flammen

Von Marco Julius


Delmenhorst. Im ehemaligen Lindenhof ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr Delmenhorst mobilisierte alle ihre Kräfte.

Der alte Lindenhof ist am Freitagabend in Brand geraten. Das Gebäude, das bereits im Jahr 2011 in Flammen stand und seitdem als Brandruine ein eher trauriges Bild an der Adelheider Straße 220 bot, war vermutlich kurz nach 20 Uhr im Dachstuhl erneut in Brand geraten. Flammen schlugen aus dem Haus, dichter Qualm zog gen Himmel. Die Feuerwehr löste Vollalarm aus und war mit zahlreichen Kräften vor Ort. Da die Wasserversorgung an der Peripherie der Stadt Probleme bereitete, hatten die Brandbekämpfer alle Hände voll zu tun, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Das THW leistete unterstützende Hilfe und leuchtete den Brandort bei Beginn der Dunkelheit aus. Das DRK versorgte alle Helfer. Personen waren bei dem Brand laut Feuerwehr nicht in Gefahr. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Die Adelheider Straße und der Holzkamper Damm wurden für die langwierigen Löscharbeiten gesperrt.

Am Samstag musste die Feuerwehr immer wieder für Nachlöscharbeiten aktiv werden. So gab es etwa am frühen Nachmittag eine weitere Alarmierung.

Teile des Gebäudes waren erst kürzlich abgerissen worden, nachdem ein Investor aus Bremen den Komplex erworben hatte.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare