An der Schwabenstraße Delmenhorster Wollepark bekommt neuen Spielplatz

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Grand City Property (GCP), Eigentümer der Wollepark-Immobilien an der Schwaben- und Westfalenstraße in Delmenhorst, errichtet einen neuen Spielplatz. Foto: Matthias Hiekel/dpaGrand City Property (GCP), Eigentümer der Wollepark-Immobilien an der Schwaben- und Westfalenstraße in Delmenhorst, errichtet einen neuen Spielplatz. Foto: Matthias Hiekel/dpa

Delmenhorst. Der Investor Grand City Property (GCP), Eigentümer der Wollepark-Immobilien an der Schwaben- und Westfalenstraße in Delmenhorst, errichtet einen neuen Spielplatz.

„Im Wollepark leben viele Familien mit Kindern, die einen Ort zum Toben und Spielen brauchen, um sich in ihrer Umgebung wohlzufühlen“, sagt Katrin Petersen, Sprecherin von GCP.

Spielgeräte für verschiedene Altersgruppen

Laut Mitteilung des Unternehmens soll im Bereich vor der Schwabenstraße 1-5 in den kommenden Wochen eine große Spiellandschaft mit Spielangeboten für Kinder unterschiedlichen Alters entstehen. Für kleinere Kinder werden ein Sandkasten, ein kleines Gerüst und eine altersgerechte Rutsche installiert. Die geplante Spielkombination für größere Kinder umfasst ein großes Gerüst, verschiedene Kletterpfade und eine Rutsche. Darüber hinaus können sich die Kinder auf ein Bodentrampolin und Hängematten freuen. „Das Konzept für den neuen Spielplatz bietet Geräte zum Spielen für Kinder jeglichen Alters, die den Spaß an der Bewegung wecken sollen. Abgerundet wird die neue Spiellandschaft durch ausreichend Sitzgelegenheiten, um auch einen gemeinschaftlichen Aufenthaltsort für die großen Begleiter zu schaffen.“, heißt es in der Mitteilung.

GCP verfolgt langfristige Strategie

„Wir möchten, dass die Mieter sich wohlfühlen. Die neuen Spielflächen bieten Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten und wir hoffen, dass sich die Fläche zu einem Treffpunkt für die Bewohner des Wolleparks und insbesondere für deren Kinder entwickelt. Mit dem neuen Spielplatz verbessern wir die Wohnqualität im Wollepark weiter“, so Petersen. GCP verfolge für die Wohnhäuser eine langfristige Strategie : Ziel sei es, die Wohnobjekte im Bestand zu halten und die Wohnqualität für die Mieter langfristig zu verbessern.

Weiterlesen: Wollepark-Flure bekommen rund 500 neue Lampen

Die Immobiliengesellschaft Grand City Property hatte die Immobilien an der Pommern-, Westfalen- und Schwabenstraße im Juli 2014 für rund zehn Millionen Euro erworben hat. 566 Wohnungen gehören dem Unternehmen im Delmenhorster Wollepark.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN