Bedarf in Delmenhorst hoch Evangelische Seniorenhilfe bietet Pflegeschulung an

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Symbolfoto: Ursula HoltgreweSymbolfoto: Ursula Holtgrewe

Delmenhorst. Um den Kreis der ehrenamtlichen Mitarbeiter zu erweitern, bietet die Evangelische Seniorenhilfe Delmenhorst vom 20. Mai bis zum 23. Juni eine Pflegeschulung an.

Der Bedarf an ehrenamtlichen Helfern ist bei der Evangelischen Seniorenhilfe Delmenhorst hoch. Viele Senioren sind auf die alltagspraktische Unterstützung der Ehrenamtlichen angewiesen. Durch ihre Hilfe wird zum Teil auch pflegebedürftigen Senioren ein weitestgehend eigenständiges Leben zu Hause ermöglicht.

Um den Kreis der ehrenamtlichen Mitarbeiter zu erweitern, bietet die Seniorenhilfe vom 20. Mai bis zum 23. Juni eine Pflegeschulung in der Diakoniestation an der Willmsstraße 5 an. Das Schulungsprogramm beinhaltet acht Vorträge, mit denen die Teilnehmer auf die Einsätze in Haushalten mit pflegebedürftigen Senioren vorbereitet werden sollen. Die Schulungsgebühr beträgt 60 Euro und wird anschließend erstattet, wenn der Teilnehmer in der Seniorenhilfe tätig wird.

„Es ist keine vorherige Ausbildung notwendig. Die Ehrenamtlichen müssen nur einen respektvollen und würdevollen Umgang mit Senioren pflegen“, erklärt Monika Zabel, Leiterin der Evangelischen Seniorenhilfe. Der Aufgabenbereich der Helfer ist vielfältig. Von der Begleitung bei Arztbesuchen, dem Helfen beim wöchentlichen Lebensmitteleinkauf oder Wohnungsreinigung stehen die Ehrenamtlichen unterstützend zur Seite. Für ihre Arbeit erhalten sie eine geringe Aufwandsentschädigung.

Rund 110 Haushalte werden aktuell von 57 ehrenamtlichen Mitarbeitern der Seniorenhilfe betreut. „Wir haben einen großen Bedarf an neuen Mitarbeitern“, berichtet Zabel. Denn die Nachfrage nach Unterstützung ist groß. Einige Senioren mussten sogar auf Wartelisten gesetzt werden, weil es an Helfern fehlt.

Für nähere Informationen zur Schulung steht die Evangelische Seniorenhilfe telefonisch unter (04221) 963030 oder via E-Mail an ev.seniorenhilfe@gmx.net zur Verfügung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN