Protest gegen Pony-Karussell Mahnwache auf Delmenhorster Kramermarkt angekündigt

Die in Delmenhorst geplante Mahnwache ist kein Einzelfall. Erst am 3. April protestierten diese Tierschützer beim Volksfest „Hamburger Dom“ gegen Pony-Karussells. Foto: Daniel Bockwoldt/dpaDie in Delmenhorst geplante Mahnwache ist kein Einzelfall. Erst am 3. April protestierten diese Tierschützer beim Volksfest „Hamburger Dom“ gegen Pony-Karussells. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Delmenhorst. Die Tierschutzorganisation Animals United ruft für Dienstag, 12. April, zu einer Mahnwache am Eingang zum Kramermarkt auf den Graftwiesen auf. An der Hotelwiese will sie von 16 bis 18 Uhr gegen das Pony-Karussell auf dem Kramermarkt protestieren.

Für die Mahnwache hat sich der eingetragene Verein bewusst den Familientag auf dem Kramermarkt ausgesucht. Ziel sei, die Besucher „über die Ausbeutung von Tieren aufklären und hierbei insbesondere auf das Leid der Ponys in Pony-Karussells a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN