GCP investiert in Delmenhorster Häuser Wollepark-Flure bekommen rund 500 neue Lampen

Die klassische Glühbirne hat ausgedient. In den von GCP verwalteten Häusern im Delmenhorster Wollepark werden mehr als 500 neue Flurlampen installiert. Symbolfoto: dpaDie klassische Glühbirne hat ausgedient. In den von GCP verwalteten Häusern im Delmenhorster Wollepark werden mehr als 500 neue Flurlampen installiert. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Grand City Property (GCP) investiert nach eigenen Angaben weiter, um die Wohnhäuser und das Umfeld des Wolleparks zu verbessern.

GCP erneuert in den kommenden Wochen die Deckenlampen in Treppenhäusern der Schwaben-, Westfalen- und Pommernstraße. Dabei werden laut Angaben des Unternehmens in den 30 Fluren insgesamt mehr als 500 neue Lampen installiert.

„Die neuen Lampen weisen eine gute Energieeffizienz auf, verfügen über ein langlebiges Leuchtpanel und sparen dadurch auch Stromkosten. Durch den Austausch der alten Glühlampen durch die neue Panelkonstruktion ist die Beleuchtung zukünftig auch weniger anfällig für Vandalismus und erfordert einen geringeren Instandhaltungsaufwand“, erläutert Katrin Petersen von GCP.

Verbesserung der Wohnqualität

Seit der Übernahme der Wohnhäuser investiere GCP kontinuierlich in die Wohnhäuser und das Wohnumfeld. Ziel sei die Verbesserung der allgemeinen Wohnqualität für ein angenehmes Wohnen im Wollepark.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN