Neue Großveranstaltung? Förderverein denkt über Messe in Delmenhorst nach

Von Marco Julius

Im Juni 2012 fand die Delmenhorster Leistungsschau zum bislang letzten Mal statt. Jetzt denkt der Förderverein der örtlichen Wirtschaft über eine neue Messe in Delmenhorst nach. Archivfoto: Andreas NistlerIm Juni 2012 fand die Delmenhorster Leistungsschau zum bislang letzten Mal statt. Jetzt denkt der Förderverein der örtlichen Wirtschaft über eine neue Messe in Delmenhorst nach. Archivfoto: Andreas Nistler

Delmenhorst. Der Förderverein der hiesigen Wirtschaft will Konzepte für eine neue Messe erstellen. Zudem gehen die Arbeiten an einer Imageaufwertung des Standorts Delmenhorst weiter.

Der Förderverein der örtlichen Wirtschaft Delmenhorst denkt laut über eine Messe nach, die alle zwei Jahre mit einem jeweils neuen Oberthema die Breite der hiesigen Wirtschaft präsentieren könnte. Das ist am Dienstagabend bei der Mitgliederversammlung bei Schierenbeck besprochen worden. „Der Bedarf ist da“, sagte der Vereinsvorsitzende Hans-Ulrich Salmen.

Imagebefragung mit Uni Bremen

Der Verein, rund 200 Mitglieder stark, hat sich „die Wahrung und Förderung der Interessen der örtlichen Wirtschaft und der Gewerbetreibenden“ auf die Fahnen geschrieben und arbeitet eng mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft zusammen. Zu den laufenden Projekten gehört unter anderem ein Stadtentwicklungskonzept, das einhergeht mit einer Imagebefragung, an der die Uni Bremen beteiligt ist, wie Wolfgang Etrich, Kassenführer, betont. Ergebnisse seien im vierten Quartal dieses Jahres zu erwarten.

Konzept für Veranstaltungen auf der Burginsel

Zu den neuen Projekten für das laufende Jahr zählen eine Neuauflage der Stadtwirtschaftsbroschüre, die Ausrichtung eines Konzertes auf der Burginsel im August sowie die Erstellung eines Konzeptes zur nachhaltigen Technikinfrastruktur für Veranstaltungen auf der Burginsel. „Es geht am Ende darum, entsprechende Technik einzukaufen und bereitzustellen“, erläuterte Salmen.

Werben um neue Mitglieder

Zudem will sich der Verein noch breiter aufstellen und um mehr Mitglieder werben, um gemeinsam die Wirtschaft in Delmenhorst noch besser stärken zu können. „Wer etwas bewegen will, sollte Mitglied werden“, warb Jürgen Waßer, stellvertretender Vorsitzender, während der Versammlung, zu der über 50 Mitglieder erschienen waren. „Es wäre doch toll, wenn jedes aktuelle Mitglied ein weiteres werben könnte“, ergänzte Salmen.

Der Wirtschaftsempfang des Vereins steht am 26. Mai in der Markthalle an. Gastrednerin ist die Bremer FDP-Politikerin Lencke Steiner. „Sie kommt aber nicht als Politikerin, sondern als Unternehmerin“, betonte Salmen.