Neue Ausschreibung für 2017 Firma will Delmenhorster Altglas nicht mehr abholen

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der aktuelle Dienstleister möchte ab 2017 Altglas nur noch in Containern sammeln, nicht mehr an der Straße. Foto: Tobias Hase/dpaDer aktuelle Dienstleister möchte ab 2017 Altglas nur noch in Containern sammeln, nicht mehr an der Straße. Foto: Tobias Hase/dpa

Delmenhorst. Der aktuell mit der Entsorgung von Altglas beauftragte Dienstleister will die Straßenabholung in Delmenhorst ab 2017 ersatzlos einstellen.

Dies geht aus einer Vorlage für die nächste Sitzung des Umweltausschusses hervor. Die Politik müsste dieser Änderung im Zuge der Neuausschreibung des Entsorgungsauftrages zum 1. Januar 2017 allerdings zustimmen. Die Verwaltung empfiehlt, dies nicht zu machen. Nach Antrag der Firma BellandVision soll die Entsorgung nur noch über Container erfolgen, über die ein qualitativ hochwertigeres Recycling möglich sei. Die Zahl der Container müsse dann aufgestockt werden. Derzeit werden nach Bericht der Verwaltung 59 Prozent des Altglases in Delmenhorst über die Straßenabholung und 41 Prozent über Container entsorgt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN