DELF-Diplom Ganderkesee Gymnasiastinnen beweisen Sprachgefühl

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Schülerinnen des Gymnasiums Ganderkesee Clara Windhorst, Franca Hollmann, Rebecca Horstmann, Annalena Becker und Melanie Zafra-Koch haben mit Lehrerin Eva-Maria Stehr ein Jahr lang für ihr „Diplôme d’Etudes en langue française“ (DELF) gelernt.Die Schülerinnen des Gymnasiums Ganderkesee Clara Windhorst, Franca Hollmann, Rebecca Horstmann, Annalena Becker und Melanie Zafra-Koch haben mit Lehrerin Eva-Maria Stehr ein Jahr lang für ihr „Diplôme d’Etudes en langue française“ (DELF) gelernt.

Fünf Schülerinnen des Gymnasiums Ganderkesee haben ihre Französischkenntnisse unter Beweis gestellt. Am Mittwoch hat Schulleiterin Dr. Renate Richter ihnen dafür DELF-Zertifikate überreicht.

Ein Jahr lang haben die Schülerinnen Clara Windhorst, Franca Hollmann, Rebecca Horstmann, Annalena Becker und Melanie Zafra-Koch für ihr „Diplôme d’Etudes en langue française“ (DELF) mit Lehrerin Eva-Maria Stehr gelernt. Vor allem das Zuhören und Sprechen sei in einer Arbeitsgemeinschaft einmal wöchentlich trainiert worden: „das, was man wirklich braucht, über die Grammatik hinaus“, erinnert sich Hollmann.

Prüfung für DELF-Diplom wurde in Delmenhorst abgelegt

Das Lese- und Hörverstehen, aber auch das Schreiben von Texten und das Sprechen seien bereits im Juni an der Volkshochschule in Delmenhorst geprüft worden. „Ich sollte meine Prüferin überzeugen, mit ihr zelten zu gehen“, erinnert sich Becker.

Sprachkenntnisse fürs Studium

„Wenn man andere Kulturen kennenlernen möchte, sollte man die Sprache ein wenig beherrschen“, beschreibt Schulleiterin des Gymnasiums Ganderkesee Dr. Renate Richter. So arbeitet beispielsweise Clara Windhorst an der nächsten Stufe des DELF-Diploms. „Ich möchte später etwas mit Sprachen studieren“, erklärt sie.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN