Deutsch-griechische Geschichte Delmenhorster Verein will an Massaker erinnern

An die Opfer des Massakers der Wehrmacht in den griechischen Dörfern Pirgi und Mesovouno erinnern Gedenktafeln, die der griechisch-deutsche Verein Dialogos vor Ort aufgestellt hat. Foto: DialogosAn die Opfer des Massakers der Wehrmacht in den griechischen Dörfern Pirgi und Mesovouno erinnern Gedenktafeln, die der griechisch-deutsche Verein Dialogos vor Ort aufgestellt hat. Foto: Dialogos

Delmenhorst. An ein dunkles Kapitel deutsch-griechischer Geschichte möchte der Verein Dialogos erinnern. Dazu wird gerade eine deutsche Fassung eines Buches über die Massaker von 1944 erarbeitet.

Mehr als 500 Menschen sind am 23. April 1944 in den nordgriechischen Bergdörfern Pirgi und Mesovouno bei einem Massaker deutscher Besatzungstruppen ermordet worden – Kleinkinder ebenso wie Alte. Um die Erinnerung daran wachzuhalten, haben M

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN