Sachpreise zu gewinnen Erster Delmenhorster Adventskalender ist fertig

Von Marco Julius

Werben für den Adventskalender (v.li.): Regina Ungethüm-Meißner, Mechthild Harders-Opolka und Sabine Jünemann. Foto: Andreas NistlerWerben für den Adventskalender (v.li.): Regina Ungethüm-Meißner, Mechthild Harders-Opolka und Sabine Jünemann. Foto: Andreas Nistler

Delmenhorst. Den ersten Delmenhorster Adventskalender präsentierte jetzt der Delmenhorster Soroptimist International Club.

Der Delmenhorster Soroptimist International Club unterstützt seit 2012 im Projekt „Armut im Alter ist weiblich“ bedürftige Rentnerinnen, die sich den Besuchsdienst des DRK sonst nicht leisten könnten. Nun haben die Clubschwestern entschieden, dass sie noch mehr tun wollen und haben einen Adventskalender speziell für Delmenhorst drucken lassen, wie Club-Präsidentin Regina Ungethüm-Meißner mitteilt.

Der Kalender kostet acht Euro und geht zum Kartoffelfest am kommenden Sonntag, 11. Oktober, in den Verkauf. „Die gesamte Auflage des Kalenders beträgt 1000 Stück. Jeder Kalender trägt eine Losnummer. Täglich werden drei bis vier Sachgewinne entsprechend der Anzahl der Sachpreise hinter den Türchen des Kalenders verlost“, erläutert Ungethüm-Meißner.

Sachpreise von Sponsoren

Mit dem Reinerlös möchte der Club eine Schule für 400 syrische Flüchtlingskinder an der türkisch-syrischen Grenze und hilfsbedürftige Menschen vor Ort unterstützen. Alles Sachpreise werden gesponsort. Ab dem 1. Dezember werden die Gewinnnummern täglich per Aushang auf dem Weihnachtsmarkt, in einigen Schaufenstern der City und unter www.delmenhorst.de,sowie www.soroptimist-delmenhorst.de veröffentlicht.


0 Kommentare