Einsatz für misshandelte Tiere Neuer Tierschutzverein in Delmenhorst

„Dankbar über jeden Euro“: Die Streunerhilfe, im Bild die Vorsitzende Kirsten Glage mit dem Rüden Felix, ist für ihre Arbeit auf Spenden angewiesen. Foto: Britta Buntemeyer„Dankbar über jeden Euro“: Die Streunerhilfe, im Bild die Vorsitzende Kirsten Glage mit dem Rüden Felix, ist für ihre Arbeit auf Spenden angewiesen. Foto: Britta Buntemeyer

Delmenhorst. Geschlagen, verstümmelt, verbrannt: Hunde in Osteuropa erleiden oft grausame Schicksale. Um sie und andere Hunde davor zu bewahren, hat Kirsten Glage die „Streunerhilfe mit Herz“ in Delmenhorst gegründet.

„Ein einzelnes Tier zu retten, verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier.“ Dieses Zitat von Horst Stern hat sich der Tierschutzverein „Streunerhilfe mit Herz“ auf die Fahne geschrieben. Und es könnte nicht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Kontakt und Spendenkonto unter: www.streunerhilfe-mit-herz.de , Telefon: (04221) 5870917, Mail: info@streunerhilfe-mit-herz.de ,

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN