Schützenbrüderschaft Delmenhorst Königswürde für Daniela Borgmann und Lars Düser

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das neue Königshaus der Schützenbrüderschaft Delmenhorst von 1912: Daniela Borgmann und Lars Düser (im Vordergrund) mit ihrem Gefolge.Foto: Andreas NistlerDas neue Königshaus der Schützenbrüderschaft Delmenhorst von 1912: Daniela Borgmann und Lars Düser (im Vordergrund) mit ihrem Gefolge.Foto: Andreas Nistler

Delmenhorst. Die Schützenbrüderschaft Delmenhorst hat am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein ihr neues Königshaus proklamiert.

Angeführt wird es von König Lars Düser und Königin Daniela Borgmann. Dazu gesellt sich ein stattliches Gefolge.

Das einschließlich des am Montagvormittag anstehenden Katerfrühstücks viertägige Fest begann am Freitag mit dem Vogelteileschießen. Zum Festball in der Schützenhalle am Blücherweg kamen am Samstagabend nach den Worten des Vereinsvorsitzenden Walter Kaufmann rund 90 Besucher, darunter auch Abordnungen befreundeter Vereine und andere Gäste. „Das war eine runde Sache“, sagt Kaufmann.

Festball mit 90 Besuchern gefeiert

Ein schönes Bild gab es ab, als die Schützenbrüderschaft am Sonntag durch den Stadtteil marschierte. Der Umzug mit dem DTB-Musikzug endete am Nachmittag mit dem Fahnenausmarsch, an den sich die Proklamation anschloss.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN