DK-Serie: Die Spezialisten Delmenhorster Lucky Company verkauft Spaß

Von Marco Julius

Carsten Pappiér hat Freude daran, anderen Spaß zu bereiten. Mit seiner Lucky Company bietet er nahezu alles, was Spaß machen kann. Foto: Marco JuliusCarsten Pappiér hat Freude daran, anderen Spaß zu bereiten. Mit seiner Lucky Company bietet er nahezu alles, was Spaß machen kann. Foto: Marco Julius

Delmenhorst. Seit 19 Jahren verbreitet Carsten Pappiér Spaß. Seine Lucky Company vertreibt Luftballons aller Art, Scherzartikel und Partydekorationen.

Das Motto der Lucky Company ist so einfach wie treffend: „Wir machen Spaß“. Carsten Pappiérs Firma an der Mühlenstraße 90 ist spezialisiert auf originelle Geschenkideen, Pustefix-Seifenblasen, Ballons aller Art und Partydekorationen. Und kurz vor Silvester gibt es zudem ein Angebot an Feuerwerkskörpern, das in seiner Bandbreite besonders ist und allerlei professionelle Knalleffekte bietet.

2000 Artikel auf 42 Quadratmetern

„Über 2000 verschiedene Artikel sind zu haben“, sagt Pappiér, und das auf gerade mal 42 Quadratmetern. Laufkundschaft kommt eher nicht durch die Tür, dabei hat der Chef das Haus eigens gelb gestrichen, um mehr Aufmerksamkeit zu gewinnen. In die City wechseln will er dennoch nicht. „Viel zu hohe Mieten“, sagt er. Er setzt auf Mund-zu-Mund-Propaganda. Und das mit Erfolg. Vor 19 Jahren hat er losgelegt. „Das Ganze ist aus einem Hobby entstanden“, sagt der 48-Jährige, der in der Lucky Company mehr oder weniger eine Ein-Mann-Show hinlegt. Los ging es auf der Nordwolle, im Juni 2003 hat er das jetzige Geschäft an der Mühlenstraße bezogen. Seit 2012 ist Pappiér auch verstärkt ins Online-Geschäft eingestiegen, 500 Artikel gibt es da bereits übers Netz zu bestellen, in Bremen hat er ein Lager.

Große Nachfrage nach Helium-Ballons

Zum Hauptgeschäft gehören die Luftballons, die es in allen Formen und Ausführungen gibt, auch mit Helium gefüllt. Die liefert Pappiér auch, wenn es gefragt ist. Eine Maschine, um Luftballons mit Helium zu füllen, kann auch geliehen werden. „Ballons sind bei Geburtstagen, Hochzeiten oder der Taufe der Renner“, sagt Pappiér. „Es gibt keinen Tag, an dem ich keinen Folienluftballon verkaufe.“ Im Trend sei seit ein, zwei Jahren, den ersten Geburtstag des Kindes groß zu feiern: „Da kommen Ballons gut an.“

An drei Tagen geöffnet

Ebenfalls ein wichtiges Segment: Party-Dekorationen, das reicht von Girlanden über Pappgeschirr bis zu speziellen Servietten. Dazu kommen originelle Geschenk- und Verpackungsideen sowie Scherzartikel. Vom Slip in der Sektflasche über die Mozart-Perücke bis zum Hundehaufen aus Plastik. Alles da. Geöffnet hat die Lucky Company donnerstags und freitags von 15 bis 19 und samstags von 10 bis 16 Uhr. „Drei Tage reichen, für mehr ist Delmenhorst zu klein“, sagt Pappiér.

Bollerwagen im Verleih

Im Verleih hat die Lucky Company auch ein Profi-Glücksrad, eine Bingo-Maschine und Bollerwagen mit allem Pipapo. Sein Plus sei der Service, der Kontakt zum Kunden, sagt Pappiér. Das könne die Konkurrenz oft nicht, im Internet schon gar nicht. Besonders stolz ist der Mann, der Kunden „lucky“ machen will, auf das Feuerwerkssortiment. Ab Oktober liegen Kataloge für Silvester aus. „Alles, was Spaß macht“, sagt der Spaßmacher.