Seit 15 Jahren im Quartier Wollepark Delmenhorst feiert Nachbarschaftsbüro

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Nachbarschaftsbüro Wollepark feiert vom 6. bis 10. Juli 2015 fünf Tage Geburtstag: Die Quartiersmanagerinnen Kira Dartsch (links) und Wiebke Machel haben das Programm jetzt vorgestellt. Foto: Martina I. MeyerDas Nachbarschaftsbüro Wollepark feiert vom 6. bis 10. Juli 2015 fünf Tage Geburtstag: Die Quartiersmanagerinnen Kira Dartsch (links) und Wiebke Machel haben das Programm jetzt vorgestellt. Foto: Martina I. Meyer

Delmenhorst. Von einer Ausstellung bis zum Straßenfest mit Flohmarkt haben sich Bewohner und Nachbarschaftsbüro viel einfallen lassen. Mehrere Einrichtungen zeigen ihre Angebote.

Fünf Tage lang feiert das Nachbarschaftsbüro Wollepark ab dem 6. Juli 2015 sein 15-jähriges Bestehen. „Wir haben gedacht, dass wir nicht einen Tag machen und in den ganz viel reinpacken, sondern lieber eine ganze Woche“, sagt Quartiersmanagerin Wiebke Machel.

Einrichtungen zeigen ihre Angebote

Start ist am Montag, 6. Juli, um 16 Uhr mit einer Ausstellungseröffnung im Nachbarschaftsbüro an der Westfalenstraße. Oberbürgermeister Axel Jahnz ist zu Gast. Zudem gibt es einen Vortrag über das Sanierungsgebiet Wollepark.

Am Dienstag, 7. Juli öffnet die erst im vergangenen Jahr vergrößerte Fahrradselbsthilfewerkstatt für Kinder und Jugendliche von 16 bis 18 Uhr zu einem Tag der offenen Tür.

Einen Erzählabend mit Kindern aus dem Quartier gibt es am Mittwoch, 8. Juli, 17 Uhr, im Nachbarschaftsbüro. Am Donnerstag, 9. Juli, schließt sich von 15.30 bis 17.30 Uhr ein Tag der offenen Tür im Wolleparkladen „Geben & Nehmen“ an.

Großes Nachbarschaftsfest zum Abschluss

Der Höhepunkt der Woche ist das große Nachbarschaftsfest am Freitag, 10. Juli, von 15 bis 18 Uhr an der Westfalenstraße. „Gerade für Kinder wird viel geboten“, sagt Machel. „Grand City ist unter anderem mit einer großen Hüpfburg und Kinderschminken dabei“, berichtet ihre Kollegin Kira Dartsch. Der Investor hatte im vergangenen Jahr einen Großteil der Wollepark-Wohnungen erworben. Zudem kommt der Spielefant. Auf der Straße gibt es einen Flohmarkt, im Nachbarschaftsbüro Kaffee und Kuchen. 30 Ehrenamtliche haben sich an der Organisation der Woche beteiligt. Alle Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN