1500 Startplätze Vorverkauf für Delmenhorster Benefiz-Entenrennen läuft

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei der Vorbereitung des Ereignisses: (von links) Birgit Landwehr, Birgit Quaas, Moderator Martin Siemer, Daniela Beecken, Silja Emde-Aschenbrenner, Ellen Dauelsberg, Janina Flocke und Maike Krause-Büngers. Foto: Martina I. MeyerBei der Vorbereitung des Ereignisses: (von links) Birgit Landwehr, Birgit Quaas, Moderator Martin Siemer, Daniela Beecken, Silja Emde-Aschenbrenner, Ellen Dauelsberg, Janina Flocke und Maike Krause-Büngers. Foto: Martina I. Meyer

Delmenhorst. Der Vorverkauf für das dritte große Benefiz-Entenrennen am Samstag, 9. Mai, in Delmenhorst ist eröffnet.

Ab sofort sind für fünf Euro Startkarten (einschließlich kleiner Gummiente) in folgenden Geschäften zu haben: Juwelier Buchholz, Decius, dk, Buchhandlung Jünemann, Lesezeichen-Dauelsberg, Blumen Reiners, Strudthoff, Volksbank Delmenhorst Schierbrok, Juwelier Wieting und Zigarren Berndt.

Veranstalter ist der Lions Club Gräfin Hedwig

Ausrichter ist der Lions Club Gräfin Hedwig. Zu gewinnen sind unter anderem Gartenmöbel von Selve, ein VIP-Abend für vier Personen in der Divarena, eine Fahrt mit dem dk-Heißluftballon und Einkaufsgutscheine für verschiedene Geschäfte. Was beim Entenrennen an Erlös zusammenkommt, soll zu gleichen Teilen gespendet werden an die Palliativstation des Klinikums sowie die mobilen Hospizdienste in Delmenhorst und Ganderkesee.

Startschuss um 12 Uhr

Wer eine kleine Ente erwirbt, schickt am 9. Mai automatisch ein größeres Exemplar mit seiner Startnummer ins Rennen. Um 12 Uhr sollen die quietschgelben Enten zwischen Amtsgericht und Rathaus in die Delme geschüttet werden. In Höhe Parkhaus werden sie dann vom Fischereiverein Delmenhorst wieder aus dem Wasser geholt. Die Reihenfolge des Eingangs entscheidet über den Gewinn für den Besitzer der jeweiligen Startnummer.

Oberbürgermeister als Schirmherr

Schirmherr des Ereignisses ist Oberbürgermeister Axel Jahnz. Seine persönliche Ente trägt die Startnummer 1.

Künftig soll das Rennen nur noch alle zwei Jahre stattfinden, auch um die beteiligten Sponsoren nicht zu überfordern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN