Geschäft flaggt komplett um City Delmenhorst: Aus Dressed wird Wellensteyn

Von Thomas Breuer

Dressed verschwindet, Wellensteyn kommt. Archivfoto: Martina I. MeyerDressed verschwindet, Wellensteyn kommt. Archivfoto: Martina I. Meyer

Delmenhorst. An der Langen Straße 45 wird am Dienstag, 31. März, ein Wellensteyn-Store eröffnen.

Dort, im früheren Helmers-Haus, ist seit dem vergangenen Oktober Dressed ansässig, ein Geschäft, das Damen- und Herrenkleidung zu günstigen und mittleren Preisen anbietet. Betreiberin ist die Jetstream GmbH, die nun umflaggen will, um sich mit dem höherwertigen Sortiment aus Damen- und Herrenjacken neu zu positionieren. Dressed war ein Versuch, der nicht zufriedenstellend gelaufen sei, sagt Marco Adamczewski, bei Jetstream zuständig für Vertrieb und Marketing. „Wir glauben, dass in Delmenhorst auch etwas Höherwertiges funktioniert.“

Umbau vor der Umfirmierung

Vor der Umfirmierung soll das 120 Quadratmeter große Ladenlokal umgebaut werden. Das Haus befindet sich im Eigentum von Teja Möller, Geschäftsführer der Jetstream GmbH, die bereits fünf Wellensteyn-Stores in Deutschland und einen weiteren in den Niederlanden betreibt.

Zeitlich fast parallel zum neuen Geschäft wird im alten Volksbank-Gebäude „Der Herrenausstatter“ eröffnen.


0 Kommentare