Ungeplante Therapie im Fahrstuhl Komödie „4 nach 40“ mit Saskia Valencia im Kleinen Haus

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Marek Erhardt und Saskia Valencia sind am Samstag, 21. Februar, im Kleinen Haus zu erleben.Foto: Oliver Fantitsch/Winterhuder FährhausMarek Erhardt und Saskia Valencia sind am Samstag, 21. Februar, im Kleinen Haus zu erleben.Foto: Oliver Fantitsch/Winterhuder Fährhaus

Delmenhorst. Zwischen dem 40. und 41. Stock eines Bürohauses bleibt ein Lift stecken. Eingesperrt sind zwei Frauen und zwei Männer, die, außer dass sie alle gerade 40 Jahre alt geworden sind, nichts gemeinsam haben.

Auf dieser Situation baut die Komödie „4 nach 40“ auf, die am Samstag, 21. Februar, ab 20 Uhr im Kleinen Haus zu erleben ist. Bei der Produktion der Komödie am Kurfürstendamm handelt es sich um eine Regiearbeit von Jochen Busse.

Das Quartett, das im Fahrstuhl feststeckt, könnte gegensätzlicher nicht sein. Da ist Elvira (gespielt von Saskia Valencia), eine ehrgeizige Businessfrau, mit Hang zum Buddhismus, die soeben erfahren hat, dass ihr Langzeitverlobter die geplante Hochzeit platzen lässt. Petra Zech-Kralic (Andrea Lüdke) dagegen ist auf dem Weg zum Arbeitsamt und optimistisch. Sie wird einen Job bekommen, es geht ja gar nicht anders. Ihr Mann ist nämlich arbeitslos und wäre eine Seele von Mensch, wenn er weniger trinken würde.

Der Dritte im Bundes, Gilbert Sedelmaier (Marek Erhardt) arbeitet als Versicherungsvertreter – und das 24 Stunden am Tag. Er leidet unter Platzangst, deswegen ist die Situation im Fahrstuhl für ihn besonders unangenehm. Wolfgang (Konstantin Graudus) schließlich ist Lehrer, hat zwei Kinder und war lange Zeit glücklich verheiratet – bis er anfing, zu Prostituierten zu gehen.

Die Situation zwischen Himmel und Erde stellt die frischgebackenen Vierzigjährigen auf die Probe: Eine zwanghaft ablaufende Gruppenselbsttherapie mit ungewissem Ausgang beginnt. Karten gibt es bei der Konzert- und Theaterdirektion im Kleinen Haus montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr sowie an der Abendkasse.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN