Lese- und Mathepatenschaften Delmenhorster Freiwilligenagentur sucht Ehrenamtliche

Die Bürgerstiftung sucht Engagierte für das Projekt „Deutsch für Flüchtlingskinder“ an Delmenhorster Schulen. Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklung. Symbolfoto: DPADie Bürgerstiftung sucht Engagierte für das Projekt „Deutsch für Flüchtlingskinder“ an Delmenhorster Schulen. Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklung. Symbolfoto: DPA

Delmenhorst. Die Freiwilligenagentur der Delmenhorster Bürgerstiftung sucht derzeit dringend weitere Ehrenamtliche. Vor allem in bestimmten Einzelprojekten fehlten Helfer.

„Die Nachfrage nach engagierten Freiwilligen ist, besonders seitens der Delmenhorster Schulen, enorm angestiegen“, so Jürgen Schulz, Vorsitzender der Bürgerstiftung. Schulz nennt unter anderem die Lesepatenschaft an Grundschulen, Oberschulen und Förderschulen. „Es geht dabei um die Förderung im Lesen sowie im Wort- und Textverständnis“, so Schulz. Es bedarf dabei des zeitlichen Einsatzes von einer Schulstunde (45 Minuten) pro Woche. Der genaue Termin könne mit den Schulen abgesprochen werden.

Groß sei die Nachfrage auch bei der Mathepatenschaft an Grundschulen, Oberschulen und der IGS. Auch bei diesem Projekt beträgt der Zeitaufwand eine Schulstunde pro Woche. „Hier geht es um die Förderung in den Grundrechenarten und dem kleinen Ein-Mal-Eins. Der Begriff Mathe sollte die Interessierten nicht abschrecken“, erklärt Schulz.

Hilfe für Flüchtlingskinder geplant

Wer als Ehrenamtlicher eine Stunde am frühen oder späten Mittag aufbringen kann, der könne auch bei der Hausaufgabenbetreuung an Ganztags-Grundschulen mithelfen. Die Bürgerstiftung sucht auch Engagierte für das Projekt „Deutsch für Flüchtlingskinder“ an Delmenhorster Schulen. Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklung.

„Es soll den Kindern den Einstieg in die deutsche Sprache unter anderem anhand von zweisprachigen, bebilderten Büchern erleichtern“, so der Vorsitzende der Delmenhorster Bürgerstiftung. Die Hilfe für Flüchtlinge sei gerade jetzt besonders wichtig. „Gerne möchten wir unter anderem Lehrerinnen und Lehrer im Ruhestand für das Projekt gewinnen“, so Schulz. „Die Kinder brauchen jetzt unsere Hilfe“, ergänzt er.

Wie wichtig die Arbeit der Ehrenamtlichen an den Schulen ist, bestätigt indessen Elke Reimann, Konrektorin der Parkschule. Dort sind unter anderem die Lesepaten der Freiwilligenagentur im Einsatz. „Sie leisten eine wertvolle Unterstützung, die wir gerne annehmen“, sagt Reimann.


n Die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung ist von montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr unter (04221) 6851681 zu erreichen. Informationen unter www.delmenhorster-buergerstiftung.de

0 Kommentare