Kleines Jubiläum Granatapfel Brinkum steht seit fünf Jahren für Kultur

Stoßen mit Punsch auf das fünfjährige Jubiläum an: Christa Schöningh (links) und Katja Schauland gehören zu den Gründungsmitgliedern des Kulturvereins Granatapfel. Foto: Dirk HammStoßen mit Punsch auf das fünfjährige Jubiläum an: Christa Schöningh (links) und Katja Schauland gehören zu den Gründungsmitgliedern des Kulturvereins Granatapfel. Foto: Dirk Hamm

Brinkum. Die Angebote des Kulturvereins Granatapfel sind auf Jugendliche und Senioren zugeschnitten. Gestern feierten die Mitglieder den fünften Geburtstag.

Ein erstes kleines Jubiläum hat der noch junge Kulturverein Granatapfel gestern Mittag in seinem Vereinsheim an der Bremer Straße in Brinkum gefeiert: In gemütlicher Runde haben die Mitglieder bei Punsch, Kartoffelsalat, Würstchen und Kuchen auf das fünfjährige Bestehen des Vereins zurückgeblickt. Urkunden gab es für die sieben Gründungsmitglieder. Sie hatten sich am 30. Dezember 2009 auf die Fahnen geschrieben, mit ihrem Engagement die eigene kulturelle Identität zu ergründen, Geschichte mit verschiedenen Medien erlebbar zu machen und den nachhaltigen Umgang mit der Natur zu fördern.

„Unsere Zielgruppe sind Jugendliche, Senioren und diejenigen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zum Beispiel Zugewanderte, Jugendliche aus bildungsfernen Familien und Menschen mit Handicap“, erläutert die Vorsitzende von Granatapfel, Katja Schauland. Rund 20 Mitglieder hat der Verein; rechnet man die Bewegungsgruppe Fikus als „Verein im Verein“ hinzu, so Schauland, sind es um die 50. Die Altersspanne der Menschen aus Stuhr und umliegenden Gemeinden, die die Angebote von der Geschichtswerkstatt über die Kulturreise bis zum Rollatorentanz nutzen, reicht von zwei bis 96 Jahren. Finanziert wird die Kulturarbeit des Vereins durch Beiträge und Fördergelder.

Von Anfang an hat sich der Kulturverein an den Stuhrer Ferienprojekten für Grundschulkinder beteiligt. Im kommenden Jahr soll dabei ein Zeichen für das Miteinander von Jung und Alt gesetzt werden: In den Oster- und Herbstferien gestalten die Kinder jeweils eine Woche lang Projekte, etwa ein Insektenhotel, mit den Bewohnern des Hansa-Pflegezentrums in Brinkum.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN