Ein Bild von Michael Korn
22.11.2021, 11:22 Uhr KOMMENTAR

Delmenhorster Deichprojekt wirft Fragen auf

Ein Kommentar von Michael Korn


In Adelheide und Schlutter sind 1998 die Wiesen entlang der Delme überflutet. In diesem Bereich entsteht Jahre später das Rückhaltebecken, das Delmenhorst vor derartigen Hochwasserkatastrophen schützen soll.In Adelheide und Schlutter sind 1998 die Wiesen entlang der Delme überflutet. In diesem Bereich entsteht Jahre später das Rückhaltebecken, das Delmenhorst vor derartigen Hochwasserkatastrophen schützen soll.
Horst Schilling

Delmenhorst. Delmenhorst will die Delme in einem Teilabschnitt für fünf Millionen Euro neu eindeichen. Ist das ein notwendiges Bauvorhaben? Ein Kommentar von dk-Redaktionsleiter Michael Korn.

Die dramatischen Bilder der Hochwasserkatastrophen an der Ahr und andernorts sind noch schmerzhaft präsent. Und auch die Erinnerungen an die Überschwemmungen in Delmenhorst, als 1998 die Delme über ihre Ufer trat und weite Teile

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN