Hochwasserschutz in Delmenhorst Delme wird für mehrere Millionen Euro neu eingedeicht

Diese Delme-Dämme in Richtung Mili sollen verstärkt werden.Diese Delme-Dämme in Richtung Mili sollen verstärkt werden.
JOHANNSEN Jasmin

Delmenhorst. In Delmenhorst werden weitere Millionen in den Hochwasserschutz investiert. Doch weil sich das Mammutprojekt zieht, hagelte es jetzt harsche Kritik aus der Ratspolitik.

Rund 20 Millionen Euro hat das Hochwasserschutzbecken in Schlutter gekostet – demnächst kommen weitere Millionen hinzu. Die Delme erhält zwischen der A 28 und den Graftanlagen neue Deiche. Weil sich das Mammutprojekt jedoch zieht, gab es je

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN