Ende des Landes Oldenburg Als die Delmenhorster per Verordnung zu Niedersachsen wurden

Die „Geburtsurkunde“ des Landes Niedersachsen: Die Verordnung Nr. 55 der britischen Militärregierung trat rückwirkend zum 1. November 1946 in Kraft.Die „Geburtsurkunde“ des Landes Niedersachsen: Die Verordnung Nr. 55 der britischen Militärregierung trat rückwirkend zum 1. November 1946 in Kraft.
Wikimedia Commons/Torsten Bätge

Delmenhorst. Vor 75 Jahren ging das Land Oldenburg in einem neu geschaffenen Land Niedersachsen auf. So ganz war das Thema Oldenburger Eigenständigkeit damit noch nicht erledigt.

"Bildung des Landes Niedersachsen“ – so schlicht war die Verordnung Nr. 55 der britischen Militärregierung überschrieben. Das Dekret wurde am 8. November 1946 erlassen, es trat rückwirkend zum 1. November in Kraft. Damit ist dieser Tag vor

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN