Prozess vor dem Landgericht Falscher Paketbote wollte in Delmenhorst Millionen Euro rauben

Bei dem Raubüberfall in Delmenhorst war offenbar auch ein Elektroschocker im Einsatz.Bei dem Raubüberfall in Delmenhorst war offenbar auch ein Elektroschocker im Einsatz.
Symbolfoto: Boris Roessler/dpa

Oldenburg. Der 38-jährige Angeklagte gab die Tat weitestgehend zu, bestreitet aber den Einsatz eines Elektroschockers. Gefasst habe den Tatplan ein wohl noch nicht gefasster Komplize.

Einen Tresor voller Geld und goldener Uhren wollte am 11. Juni dieses Jahres ein 38-Jähriger rauben – auf mutmaßlich brutale Weise: Ausgegeben als Paketbote hatte er gegen 8.45 Uhr am Tattag beim Tresorbesitzer in Delmenhorst geklingelt, di

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN