Nach der Bundestagswahl Vergessene Plakate können für Delmenhorster Parteien teuer werden

Die großen Plakatwände sind mittlerweile aus dem Stadtbild verschwunden. Vereinzelt finden sich allerdings noch Plakate von verschiedenen Parteien in Delmenhorst. Diese müssen umgehend entfernt werden. (Symbolbild)Die großen Plakatwände sind mittlerweile aus dem Stadtbild verschwunden. Vereinzelt finden sich allerdings noch Plakate von verschiedenen Parteien in Delmenhorst. Diese müssen umgehend entfernt werden. (Symbolbild)
dpa/ Kay Nietfeld

Delmenhorst. Nach den Kommunal- und Bundestagswahlen müssen die Parteien in Delmenhorst sich selbstständig um die Entfernung der Wahlplakate kümmern. Das teilte die Stadt auf Nachfrage mit. Bei Verstößen drohe ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Knapp zwei Wochen nach der Bundestagswahl werden in der Stadt noch vereinzelt Wahlplakate gesichtet, obwohl diese laut dem Niedersächsischen Ministerialblatt vom 20. September nach dem Wahltag unverzüglich zu entfernen sind. Die betroffenen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN