Gute Zahlen hier, Probleme da Delmenhorster Briefwahl-Wirrwarr bleibt Gesprächsthema

Etliche Stimmzettel sind per Briefwahl in Delmenhorst eingegangenen, doch auch am Wahltag gab es noch Probleme.Etliche Stimmzettel sind per Briefwahl in Delmenhorst eingegangenen, doch auch am Wahltag gab es noch Probleme.
Sina Schuldt/dpa

Delmenhorst. Im Vorfeld der Kommunal- und Oberbürgermeisterwahl in Delmenhorst hatte es Probleme mit der Briefwahl gegeben – auch am Sonntag lief nicht alles rund.

Es sind stolze Zahlen, die am Sonntag kurz und knapp von der Stadt Delmenhorst präsentiert worden waren. Rund 17.000 Briefwahlanträge hatte es für die zurückliegenden Wahlen gegeben, nahezu gleichmäßig aufgeteilt auf die Kommunalwahl (8400)

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN