Kandidaten zu Besuch Wo dem Hospizdienst Delmenhorst besonders der Schuh drückt

Die Vorsitzenden Ilse Grüttner (v. re.) und Jürgen Schurig gaben Philipp Albrecht und Petra Gerlach einen Einblick in die Arbeit des Hospizdienstes Delmenhorst.Die Vorsitzenden Ilse Grüttner (v. re.) und Jürgen Schurig gaben Philipp Albrecht und Petra Gerlach einen Einblick in die Arbeit des Hospizdienstes Delmenhorst.
Dirk Hamm

Delmenhorst. Nach den Einschränkungen des Lockdowns können die Ehrenamtlichen des Hospizdienstes Delmenhorst die Sterbe- und Trauerbegleitung wieder weitgehend anbieten. Zu schaffen machen dem Verein vor allem die finanziellen Rahmenbedingungen.

Die Corona-Pandemie hat auch die Arbeit des Hospizdienstes Delmenhorst zwischenzeitlich ausgebremst. „Unsere Arbeit war fast zum Erliegen gekommen“, berichtete Jürgen Schurig, der mit Ilse Grüttner das Vorsitzenden-Duo des Hospiz

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN