Was wäre im Fall einer Umweltkatastrohe? Delmenhorster Katastrophenstab mit Schulungen auf Ernstfall vorbereitet

Erstmals seit 1962 waren Soldaten der Bundeswehr aus Adelheide 1998 in Delmenhorst im Einsatz, um bei der Bekämpfung der Fluten zu helfen. (Archivfoto)Erstmals seit 1962 waren Soldaten der Bundeswehr aus Adelheide 1998 in Delmenhorst im Einsatz, um bei der Bekämpfung der Fluten zu helfen. (Archivfoto)
Horst Schilling

Delmenhorst. Die verheerenden Überschwemmungen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und anderen Teilen des Landes rücken den Katastrophenschutz in den Fokus. Wie Delmenhorst gerüstet ist, erläutert Fachbereichsleiter Arnold Eckardt.

Die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und weiteren Teilen Deutschlands mit Todesfällen und immensen Sachschäden beschäftigt die Menschen bundesweit. Neben der Hilfsbereitschaft und Empathie steht dabei stets auch die F

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN