Ein Bild von Ilias Subjanto
30.06.2021, 19:35 Uhr KOMMENTAR

Warum in Delmenhorst das Gemeinwohl kleingeschrieben wird

Ein Kommentar von Ilias Subjanto


Sozialer Wohnungsbau ist auch in Delmenhorst ein Thema.Sozialer Wohnungsbau ist auch in Delmenhorst ein Thema.
Symbolfoto: imago images/snapshot

Delmenhorst. 30 Prozent aller Haushalte in Delmenhorst sind Nachfrager von günstigem Wohnraum. Und was tut die Stadt? Sozialwohnungen reduzieren. Ein Kommentar.

Die Delmenhorster benötigen weiterhin günstigen Wohnraum – doch die Stadtverwaltung tut weiterhin wenig, um dieser Nachfrage nachzukommen. Aktuell gibt es 737 öffentlich geförderte Wohnungen in der Stadt. Doch anstatt jetzt vermehrt für bez

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN