Friedliche Solidaritätsbekundung am Markt Rund 40 Teilnehmer bei Pro-Palästina-Kundgebung in Delmenhorst

Ein besonderer Fokus der Kundgebung sollte auf den im Konflikt getöteten Kindern liegen.Ein besonderer Fokus der Kundgebung sollte auf den im Konflikt getöteten Kindern liegen.
Svana Kühn

Delmenhorst. In vielen deutschen Städten hatte es in den vergangenen Tagen und Wochen Demonstrationen für Palästina gegeben. Auch in Delmenhorst versammelten sich am Freitagnachmittag Menschen auf dem Marktplatz und bekundeten ihre Solidarität.

Sie trugen Palästina-Flaggen und ein Plakat mit der Aufschrift "Du musst kein Moslem sein, um dich für Gaza einzusetzen. Es reicht, ein Mensch zu sein" – Rund 40 Delmenhorster hatten sich am Freitag, 28. Mai, unter dem Motto "Solidarit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN