zuletzt aktualisiert vor

Polizei kritisiert Äußerungen Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Polizisten im Fall Qosay K. ein

Qosay K. war in einer Zelle der Polizeiinspektion Delmenhorst zusammengebrochen. (Archivfoto)Qosay K. war in einer Zelle der Polizeiinspektion Delmenhorst zusammengebrochen. (Archivfoto)
Günther Richter

Delmenhorst/Oldenburg. Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen die am Tod des 19-Jährigen Qosay K. mutmaßlich beteiligten Polizeibeamten eingestellt. Ihnen könne kein strafrechtlich relevantes Fehlverhalten zur Last gelegt werden.

Die unter anderem wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der unterlassenen Hilfeleistung eingeleiteten Ermittlungsverfahren gegen die am Einsatz vom 5. März beteiligten Beamten der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Weser

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN