Aus kirchlicher Sicht Irgendwann laufen wir auf der Zielgeraden

Von Martin Kütemeyer

Gemeinsam hat ein Team der Jugendkirche St. Paulus den Burginsellauf gemeistert. (Archivfoto)Gemeinsam hat ein Team der Jugendkirche St. Paulus den Burginsellauf gemeistert. (Archivfoto)
Lennart Bonk

Delmenhorst. In der Reihe "Aus kirchlicher Sicht" melden sich Geistliche aus Delmenhorst und der Region regelmäßig zu Wort. Dieses mal schreibt Diakon Martin Kütemeyer von der Jugendkirche St. Paulus über das Durchhalten beim 24-Stunden-Burginsellauf – und der Pandemie.

Manchmal kann ich einfach nicht den Mund halten: „Wenn ihr eine Mannschaft zusammenbringt, dann laufe ich mit!“ Ein mutiger Satz für einen bekennenden Nichtsportler, aber ich stehe zu meinem Wort. Sechs Monate Training bringen mich in Form

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN