Demo in der Innenstadt Nach Tod von 19-jährigem Delmenhorster: Kundgebung auf dem Rathausplatz gestartet

Eine Kundgebung für "Aufklärung und Gerechtigkeit".Eine Kundgebung für "Aufklärung und Gerechtigkeit".
Niklas Golitschek

Delmenhorst. Das „Bündnis in Erinnerung an Qosay“ hat für diesen Samstag um 15 Uhr eine Kundgebung auf dem Delmenhorster Rathausplatz geplant. Vorab wurden bis zu 500 Teilnehmer erwartet.

Wie das Bündnis am Donnerstag mitteilte, habe es trotz der verschärften Corona-Kontaktbeschränkungen zu der Kundgebung aufgerufen, um an den in der Folge eines Polizeieinsatzes am 6. März verstorbenen 19-Jährigen aus Delmenhorst zu eri

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN