zuletzt aktualisiert vor

Für Samstag, 3. April, geplant Tauziehen um nächste Kundgebung gegen Polizeigewalt in Delmenhorst

So sah die Erinnerungsstätte im Delmenhorster Wollepark für den verstorbenen 19-Jährigen am Tag der dortigen ersten Trauerkundgebung aus.So sah die Erinnerungsstätte im Delmenhorster Wollepark für den verstorbenen 19-Jährigen am Tag der dortigen ersten Trauerkundgebung aus.
Thomas Breuer

Delmenhorst. In Delmenhorst soll ein weiteres Mal mit einer Kundgebung eines verstorbenen 19-Jährigen gedacht werden. Dabei soll mutmaßliche Polizeigewalt angeprangert werden.

Das „Bündnis in Erinnerung an Qosay“ plant für Samstag, 3. April, nunmehr um 15 Uhr, eine Kundgebung auf dem Delmenhorster Rathausplatz, um an den in der zeitlichen Folge eines Polizeieinsatzes am 6. März verstorbenen 19-Jährigen aus D

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN