Urteil fast sieben Jahre nach der Tat Gericht verhandelt Unterwäschediebstahl in Delmenhorst

Der Unterwäsche-Klau blieb wohl einmalig. Das Gericht verurteilte den 48-Jährigen zu sechs Monaten auf Bewährung.Der Unterwäsche-Klau blieb wohl einmalig. Das Gericht verurteilte den 48-Jährigen zu sechs Monaten auf Bewährung.
dpa/ David Ebener

Oldenburg/Delmenhorst. Der Angeklagte hatte bei einer Bekannten den Kleiderschrank ausgeräumt. In zweiter Instanz ist er jetzt zur Mindeststrafe von sechs Monaten verurteilt worden.

Über einen ungewöhnlichen Diebstahl, der zudem ungewöhnlich lange den Justizapparat beschäftigte, hat jetzt eine Berufungskammer des Landgerichts Oldenburg geurteilt: Das Gericht verurteilte den 48 Jahre alten Delmenhorster zu sechs Monaten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN