Nabu will nachhaltiges Flächenmanagement So steht es um den Flächenverbrauch in Delmenhorst

Der Nabu Delmenhorst möchte, dass Neubauten nicht auf Freiflächen, sondern auf brachliegenden Gewerbeflächen entstehen. (Symbolfoto)Der Nabu Delmenhorst möchte, dass Neubauten nicht auf Freiflächen, sondern auf brachliegenden Gewerbeflächen entstehen. (Symbolfoto)
imago images/Klaus W. Schmidt

Delmenhorst. Knapp die Hälfte der Delmenhorster Stadtfläche wird durch Siedlung und Verkehr belegt. Der hiesige Naturschutzbund will diesen Anteil nicht wachsen sehen.

Felder und Wiesen prägen das Bild Deutschlands: Mit 50,7 Prozent wird gut die Hälfte der Fläche des Bundesrepublik landwirtschaftlich genutzt. Landwirtschaft wird jedoch nicht nur in ländlichen, sondern auch in städtischen Gebieten betriebe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN