Katholische Kirche Kölner Missbrauchsgutachten: Delmenhorster Pfarrer Wachtel sieht "Desaster"

"Leistungen der Kirche bei der Präventionsarbeit werden durch den Skandal um das zurückgehaltene Kölner Missbrauchsgutachten überschattet": Pfarrer Guido Wachtel. (Archivfoto)"Leistungen der Kirche bei der Präventionsarbeit werden durch den Skandal um das zurückgehaltene Kölner Missbrauchsgutachten überschattet": Pfarrer Guido Wachtel. (Archivfoto)
Niklas Golitschek

Delmenhorst. Das zurückgehaltene Missbrauchsgutachten durch das Erzbistum Köln wirft kein gutes Licht auf die katholische Kirche in Deutschland. Das befürchtet auch der Delmenhorster Pfarrer Guido Wachtel. Der Skandal überdecke Leistungen der Kirche bei der Präventionsarbeit in den Gemeinden.

Das zurückgehaltene Missbrauchsgutachten im Erzbistum Köln hat auch in Delmenhorst Unverständnis unter Katholiken ausgelöst. Wie der Leitende Pfarrer der St.-Marienkirche und Dechant des Dekanats für Delmenhorst und Ganderkesee,&n

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN