Beim Skiurlaub in Italien infiziert Ein Jahr später: So geht es den ersten Delmenhorster Corona-Patienten heute

Während der häuslichen Quarantäne haben Anika und Christoph Hartmann Freunde und Verwandte um Fotos gebeten und eine Foto-Girlande erstellt.Während der häuslichen Quarantäne haben Anika und Christoph Hartmann Freunde und Verwandte um Fotos gebeten und eine Foto-Girlande erstellt.
Svana Kühn

Delmenhorst. Sie gehörten vor einem Jahr zu den ersten vier Corona-Fällen in Delmenhorst: Anika und Christoph Hartmann. Inzwischen sind beide wieder gesund. Anika Hartmann hat aber noch immer unter den Folgen der Virusinfektion zu leiden.

Heute vor einem Jahr herrschte bei den Hartmanns Aufbruchstimmung. Auf in den Urlaub. Auf nach Stava – ein kleiner Ort in der italienischen Provinz Trentino-Südtirol. Eine Woche lang Skifahren und einfach mal die Seele baumeln lassen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN