Tatverdächtiger in Gefängnis gebracht 17-Jähriger nach zwei Raubüberfällen in Delmenhorst in U-Haft

Die Polizei brachte den Tatverdächtigen in eine Justizvollzugsanstalt. (Symbolfoto)Die Polizei brachte den Tatverdächtigen in eine Justizvollzugsanstalt. (Symbolfoto)
David Ebener

Delmenhorst. Am Dienstagmittag wurde erst ein Kiosk und kurz darauf eine Bäckerei überfallen. Nun hat die Polizei einen 17-jährigen Tatverdächtigen festgenommen und in Untersuchungshaft gebracht.

Nach zwei versuchten Raubüberfällen in Delmenhorst am Dienstag hat das Amtsgericht Oldenburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg die Untersuchungshaft für einen 17-Jährigen angeordnet. Beamte der Polizei Delmenhorst bracht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN