Belastung für das JHD Sinkende Inzidenz bedeutet früheren Wegfall der Finanzhilfen für Delmenhorster Krankenhaus

Auch im JHD kommen weniger Patienten als noch vor der Corona-Pandemie.Auch im JHD kommen weniger Patienten als noch vor der Corona-Pandemie.
Melanie Hohmann

Delmenhorst. Wie während der ersten Welle erhält das Josef-Hospital Delmenhorst finanzielle Hilfen. Im Februar werden diese Hilfen vermutlich auslaufen und die finanzielle Lage des Krankenhaus erschweren.

Auch im Josef-Hospital Delmenhorst (JHD) flacht die Kurve ab: 13 Covid-19-positive Patienten werden derzeit dort behandelt, zwei davon auf der Intensivstation, einer sei auf dem Weg der Besserung, berichtet Geschäftsführer Florian Friedel.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN