Situation im Hotel- und Gastgewerbe Was passiert mit Delmenhorster Azubis im Lockdown?

Chantal Kamionka (20) ist im zweiten Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau. Weil viele ihrer Kolleginnen und Kollegen im Hotel Thomsen aufgrund der Corona-Pandemie in Kurzarbeit sind, hilft sie in allen Bereich aus.Chantal Kamionka (20) ist im zweiten Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau. Weil viele ihrer Kolleginnen und Kollegen im Hotel Thomsen aufgrund der Corona-Pandemie in Kurzarbeit sind, hilft sie in allen Bereich aus.
Svana Kühn

Delmenhorst. Die Coronavirus-Pandemie trifft Hotellerie und Gastgewerbe besonders hart. Keine Gäste, keine Arbeit. Mitarbeiter werden reihenweise in Kurzarbeit geschickt. Doch was passiert eigentlich mit den Delmenhorster Azubis?

Unbewohnte Zimmer, verwaiste Tische und menschenleere Speisesäle – die Corona-Pandemie trifft das Hotel- und Gastgewerbe besonders hart. Seit dem zweiten November sind Restaurants wieder geschlossen und dürfen ihre Speisen und Getränke

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN