Friedhof Bungerhof Grabstätten für Muslime werden in Delmenhorst knapp

Die Zahl der muslimischen Beerdigungen nimmt deutschlandweit zu. (Symbolfoto)Die Zahl der muslimischen Beerdigungen nimmt deutschlandweit zu. (Symbolfoto)
Hauke-Christian Dittrich/dpa

Delmenhorst. Immer mehr Muslime werden nicht mehr in ihren Heimatländern sondern in Deutschland beerdigt. Das macht sich auch in Delmenhorst bemerkbar, denn der Platz auf dem muslimischen Gräberfeld auf dem Friedhof Bungerhof wird knapp.

Seit knapp 20 Jahren gibt es auf dem Friedhof Bungerhof ein Gräberfeld, auf dem Muslime nach ihrem Glauben beerdigt werden können. Doch nach fast zwei Jahrzehnten wird der Platz knapp. "Tatsächlich ist die Fläche, die für uns angedacht war,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN