Wenig weibliche Mitglieder Frauen in Delmenhorster Feuerwehren: "Jeder kann etwas bewirken"

Alma Schwarz hatte anfangs Bedenken, ob sie alle Aufgaben bewältigen kann.Alma Schwarz hatte anfangs Bedenken, ob sie alle Aufgaben bewältigen kann.
Sören Swarovsky

Delmenhorst. Brände löschen und Menschen retten können Frauen genauso wie Männer. In den Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr in Delmenhorst sind sie dennoch in der Unterzahl. Zwei Frauen aus der Freiwilligen Feuerwehr Stadt und Hasbergen sind sich einig: Dafür gibt es keinen Grund.

"Mir fällt keine Arbeit ein, die Frauen nicht machen könnten", sagt Stefanie Radecke. Sie ist eine der wenigen Frauen in der Freiwilligen Feuerwehr Stadt. Radecke glaubt, dass viele Frauen aus Angst vor den herausfordernden Situationen und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN